Zero-Trust-Sicherheit

Warum ist die Zero-Trust-Adoption heute so wichtig?

Das Konzept des Zero-Trust (Null-Vertrauens) ist nicht neu; es gibt es schon seit einem Jahrzehnt. Doch die Komplexität der heutigen Geschäftsstrukturen und die zunehmende digitale Transformation veranlassen Unternehmen, einen anderen Sicherheitsansatz zu wählen: die Schaffung richtlinienbasierter Kontrollen, um einen sicheren Zugriff zu ermöglichen, egal wie vielfältig oder disruptiv die aktuelle Landschaft ist.

Symbol: Explizite Verifizierung

Explizite Verifizierung

Überprüfen Sie jede Zugriffs- oder Ausführungsanfrage so, als ob sie aus einem offenen Netz stammen würde.

Symbol: Minimale Zugriffsrechte

Minimale Zugriffsrechte

Schränken Sie den Zugriff auf Grundlage der Mindestberechtigungen ein, die zur Erfüllung einer Aufgabe erforderlich sind.

Symbol: Annahme einer Sicherheitsverletzung

Annahme einer Sicherheitsverletzung

Verringern Sie das Risiko durch die Inspektion und Überwachung aller Aktivitäten. Nutzen Sie Analysen, um sich einen Überblick zu verschaffen und Bedrohungen zu erkennen.

Kostenreduzierung durch zentrale Verwaltung

Symbol: Nutzer

Nutzer

Einführung eines robusten Frameworks für die Identitätssicherheit

Symbol: Anwendungen

Anwendungen

Schnelle Cloud-Einführung

Symbol: Geräte

Geräte

Verbesserte Erkennung von Sicherheitsverletzungen und verbessertes Schwachstellenmanagement

Symbol: Netzwerke

Netzwerke

Kontinuierliche Prüfung

Aufbau eines besseren Sicherheits-Ökosystems mit Zero-Trust-Adoption

Woman working on a laptop at a white desk

Verständnis des Zero-Trust-Ansatzes

Dieses Konzept definiert die Sicherheitsziele neu und ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung, adaptive risikobasierte Richtlinien und eine fortschrittliche Authentifizierung der Benutzer. Alles dient nur einem Ziel: das implizite Vertrauen zu entziehen.

Blue glowing shield floating above an open hand

Zero-Trust-Sicherheitsebenen

Um Zero-Trust-Sicherheit vollständig einzuführen und mehrere Schutzebenen in Ihrer Organisation zu aktivieren, müssen Sie ein robustes Identitätsframework integrieren, gefolgt von Endpunkt- und Netzwerksicherheit. So entsteht eine komprimierte Architektur, die Geräte, Daten, Netze und Infrastruktur umfasst.

Person working on a laptop

Quiz zur Reifegradbewertung

Wussten Sie, dass die Einführung von Zero-Trust-Sicherheit dazu beitragen kann, die Kosten zu senken und das Sicherheitsmanagement zu zentralisieren? Unsere kurze Beurteilung gibt Ihnen Instrumente an die Hand, mit denen Sie entsprechend Ihren Bedürfnissen agieren können.

Nehmen Sie am Quiz teil >

Umfrage

Zero-Trust-Adoption hat es Unternehmen ermöglicht, in moderne Technologien zu investieren und diese zu nutzen und gleichzeitig das Risiko fortgeschrittener Bedrohungen abzuwehren.
  • 77 % der Unternehmen implementieren Zero-Trust-Sicherheit zur Unterstützung hybrider Belegschaften.
  • 72 % der Unternehmen sind der Auffassung, dass Zugriffs- und Datenkontrolle wichtige Ziele der Zero-Trust-Sicherheit sind.
  • Auch wenn viele Unternehmen über eigene IT-Ressourcen verfügen, fällt es ihnen schwer, eine kontinuierliche Überwachung zu gewährleisten.
Ergebnisse anzeigen

51 %

der Unternehmen verwenden einen einzigen Anbieter für die Bereitstellung von Zero-Trust-Sicherheit.

51 % der Unternehmen zentralisieren die Sicherheit bei einem einzigen Anbieter als Teil ihrer Zero-Trust-Einführung. Überwachung und Wartung bleiben jedoch eine Herausforderung.

82 %

der IT-Führungskräfte verwenden 1–6 % des Budgets auf die Implementierung von Zero-Trust.

82 % der IT-Führungskräfte reservieren zwischen 1–6 % ihres Jahresbudgets für die Einführung von Zero-Trust. Außerdem veranschlagen sie bis zu 12 Monate für die Implementierung.

43 %

Kosteneinsparungen durch die Einführung eines Zero-Trust-Ansatzes.

Unternehmen, die Zero-Trust-Sicherheit einführen, können bis zu 43 % der Kosten für Datensicherheitsverletzungen einsparen.

76 %

Anstieg der Fernzugriffe in den nächsten zwei Jahren erwartet.

Mit der Anzahl der Remote-Benutzer steigt auch die Bedeutung eines sicheren Remote-Zugriffs. Die Unternehmen rechnen mit einem stetigen Anstieg in diesem Bereich.

WatchGuard Zero-Trust-Lösungen

Red Fireboxes stacked on top of each other

Netzwerksicherheit

Schützen Sie Geräte, Benutzer und Daten in Ihrem gesamten Netzwerk von einer einzigen Plattform aus vor Malware.

Halten Sie Ihr Netzwerk frei von Bedrohungen >

WatchGuard AuthPoint on laptop and desktop screens next to the AuthPoint red phone icon

Multifaktor-Authentifizierung

AuthPoint bietet die Sicherheit, die Sie benötigen, um Identitäten, Vermögenswerte, Konten und Informationen zu schützen. Minimieren Sie die Auswirkungen von verlorenen und gestohlenen Kennwörtern mit der einfach zu implementierenden Multifaktor-Authentifizierung

Seien Sie effektiv mit AuthPoint >

WatchGuard Endpoint Security screen on a large monitor

Endpoint Security

Zuverlässige Anwendung von Zero-Trust mit 100-prozentiger Klassifizierung und erweiterten Präventions-, Erkennungs- und Reaktionsmaßnahmen.

Rüsten Sie Endgeräte für den Umgang mit unbekannten Bedrohungen aus >