Wenn Rot Grün wird

Zero-Waste-Initiative für Warenlager

WatchGuard strebt eine Zero-Waste-Initiative für alle unsere Hardware-Lösungen an. Wenn ein Gerät das Ende seiner Garantiezeit erreicht oder entsorgt werden muss, arbeitet WatchGuard mit 1 Green Planet zusammen, damit die Hardware abgeholt und eine verantwortungsbewusste Verschrottung sichergestellt wird. Unsere Netzwerksicherheitsgeräte können einschließlich der Karton- und Plastikverpackung entweder in unserem Warenlager oder über unsere Partnerschaft mit 1 Green Planet recycelt werden.

Auch die an unser Lager zurückgesendeten Kabel und Netzteile werden recycelt. Aber wir gehen noch einen Schritt weiter. Unsere aktuellen Firebox-Tabletop-Appliances werden derzeit mit mehreren Netzkabeln für alle denkbaren Anforderungen geliefert. Bei unserem kommenden Tabletop-Release werden die Kunden jedoch gebeten, die SKU mit dem speziell erforderlichen Kabel auszuwählen, um den Abfall durch nicht benötigte Kabel zu reduzieren. Bei der Erweiterung und Aktualisierung der Produkte in unserem Portfolio werden wir in Zukunft auch unsere Verpackung mit Blick auf Zero-Waste fortwährend überdenken!

Umweltschutz – WatchGuard recycelt Kabel
Umweltschutz – Luftbild einer Deponie

WatchGuard-Compliance mit wichtigen Umweltrichtlinien

WEEE-Richtlinie (Waste Electrical and Electronic Equipment)

WatchGuard arbeitet mit unseren Partnern und Distributoren zusammen, um sicherzustellen, dass Geräte zum Recycling oder bei Bedarf zur Verschrottung angenommen werden. Dadurch wird sichergestellt, dass elektronische Geräte ordnungsgemäß ohne zusätzliche Belastungen oder Anforderungen für den Endkunden entsorgt werden.

Weitere Informationen finden Sie in unseren Verwertungsanweisungen.

RoHS-Richtlinie (Restriction of Hazardous Substances)

WatchGuard arbeitet mit unseren Herstellern zur Einhaltung der RoHS-Richtlinie zusammen, um sicherzustellen, dass bestimmte Gefahrstoffe nicht in unseren Geräten enthalten sind.

Umweltschutz am Hauptsitz und den weltweiten Niederlassungen

Leistungen für Pendler

WatchGuard ist sich der Umweltbelastung bewusst, die das Pendeln der Mitarbeiter zwischen Arbeit und Zuhause verursachen kann. Die Mitarbeiter an unserem Unternehmenshauptsitz in Seattle erhalten alle ein bezahltes Pendlerticket für eine breite Auswahl an öffentlichen Transportmitteln, damit sie ihre eigene CO2-Bilanz reduzieren können.

Recycling und Abfallreduzierung

Unsere weltweiten Niederlassungen konzentrieren ihre Bemühungen darauf, die schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren und den Abfall so gering wie möglich zu halten. In den Unternehmensniederlassungen wurden wirksame Recycling-Programme eingeführt, die unter anderem gesonderte Behälter für Kompost, Recycling und Restabfall umfassen. Am Hauptsitz von WatchGuard sind außerdem umweltfreundliche Wasserauffüllstationen im Einsatz, um den Bedarf an Einwegflaschen zu senken und die Verwendung von Mehrwegbehältern anzuregen.

Umweltschutz – Pendler im Bus