Pressemitteilung
Okt.
18

Managed Security Services in der praktischen Umsetzung

WatchGuard legt zur it-sa den Schwerpunkt auf die Unified Security Platform

Der diesjährige it-sa-Auftritt von WatchGuard Technologies steht ganz im Zeichen wertschöpfender Managed Security Services, die gerade im KMU-Umfeld massiv an Relevanz gewinnen. Die Frage, wie entsprechende Angebote souverän verwirklicht werden können, beantwortet WatchGuard unmissverständlich mit der Unified Security Platform. Mit dieser beschreitet das Unternehmen, das im Rahmen seiner Marktstrategie seit jeher und zu hundert Prozent auf ein weltumspannendes, schlagkräftiges Partner-Netzwerk setzt, nicht nur ganz neue Wege hinsichtlich  Bereitstellung und Management weitreichender IT-Sicherheit vom Netzwerk bis zum Endpunkt. Auch der Vertriebsprozess wird von Grund auf neu gedacht. Es eröffnet sich eine breite Spielwiese für moderne Servicepakete, mit denen sich sowohl erstklassiger Schutz auf Kundenseite als auch hohe Effizienz in den Reihen der Partner sicherstellen lässt. 

Am Stand 324 in Halle 7 können sich die Besucher live vom reibungslosen Zusammenspiel der umfangreichen IT-Security-Funktionalität von WatchGuard rund um Netzwerkschutz, Multifaktor-Authentifizierung, sicheres WLAN und Endpoint Security überzeugen. Durch die nahtlose Integration der einzelnen Lösungsbausteine, die eine Korrelation und Bewertung von Auffälligkeiten über alle Bereiche – vom Netzwerk bis zum Endpunkt – hinweg ermöglicht, verlieren nicht nur vielschichtige Angriffsmuster den Schrecken. Darüber hinaus sparen Sicherheitsverantwortliche im Arbeitsalltag viel Zeit, da die Verwaltung der weitreichenden Schutzmechanismen über eine einzige Oberfläche erfolgt. Zusätzlichen Mehrwert generieren der Einsatz von künstlicher Intelligenz und Automatisierung. Dass dieses Konzept in der Praxis aufgeht, können nicht zuletzt die zahlreichen Partner, die sich gemeinsam mit WatchGuard auf der Messe präsentieren, bestätigen. Mit dabei in Nürnberg sind die BOC IT-Security GmbH, die CSS Computer Software Service Franz Schneider GmbH, die Fornax GmbH, die IT-Haus GmbH sowie Schneider & Wulf EDV-Beratung GmbH & Co. KG. Sie alle stehen jeden Tag aufs Neue für die Absicherung unterschiedlichster Unternehmen aller Branchen ein und kennen die Herausforderungen, die sich heutzutage im IT-Security-Umfeld stellen, bis ins Detail. 

Gebot der Konsolidierung von Analystenseite bestätigt
Die Einschätzungen der WatchGuard-Partner im Hinblick auf die Notwendigkeit und die Vorteile einer konsolidierten Plattform decken sich dabei nahezu vollständig mit den Aussagen renommierter Analystenhäuser. So geht beispielsweise aus einem jüngst veröffentlichten Report von Frost & Sullivan hervor, dass die Komplexität der Gefahrenlandschaft in Kombination mit der Vielfalt und zunehmenden Anzahl an Lösungen, die heutzutage erforderlich sind, um Unternehmen konsequent abzusichern, hohe Ansprüche an die Umsetzung adäquater Security-Strategien stellt. Laut Meinung der Analysten werden diese Umstände den Siegeszug von Managed Security Services künftig nur weiter befeuern. In dem Zusammenhang betonen die Experten von Frost & Sullivan nachdrücklich, dass Managed Service Provider, die nicht auf Konsolidierung und weitgehende Integration ihrer zugrundeliegenden Lösungslandschaft setzen, über kurz oder lang die Wirtschaftlichkeit ihrer Dienstleistungsangebote aufs Spiel setzen. 

Den Beweis, dass sich IT-Sicherheit auf Höhe der Zeit souverän und gleichzeitig kosteneffektiv mit überschaubarem Aufwand umsetzen lässt, tritt WatchGuard am konkreten Beispiel zur it-sa an. Sowohl die WatchGuard-Mitarbeiter als auch die Experten auf Partner-Seite informieren gerne im Detail über die Unified Security Platform sowie die jeweiligen Lösungen in den Produktsegmenten Netzwerkschutz, Identity Management, Endpoint Security und sicheres WLAN.
 

Über WatchGuard Technologies

WatchGuard® Technologies, Inc. gehört zu den führenden Anbietern im Bereich Cybersicherheit. Unsere Unified Security Platform™ ist speziell auf Managed Service Providers ausgelegt, damit sie erstklassige Sicherheit bieten können, mit der ihre Unternehmen an Größe und Geschwindigkeit gewinnen und gleichzeitig die betriebliche Effizienz verbessern können. Über 17.000 Vertriebspartner und Dienstleister im Bereich Sicherheit verlassen sich auf die prämierten Produkte und Services des Unternehmens, die die Bereiche Netzwerksicherheit und Intelligence, fortschrittlicher Endpoint-Schutz, Multifaktor-Authentifizierung und sicheres WLAN umfassen, und sorgen somit für den Schutz von mehr als 250.000 Kunden. Gemeinsam bieten diese Bereiche die fünf entscheidenden Elemente einer Sicherheitsplattform: umfassende Sicherheit, kollektive Intelligenz, betriebliche Ausrichtung und Automatisierung. Neben der Zentrale in Seattle im US-Bundesstaat Washington unterhält das Unternehmen Niederlassungen in ganz Nordamerika, Lateinamerika und Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Weitere Informationen finden Sie unter WatchGuard.de.

Wenn Sie mehr über WatchGuard, unsere Werbeaktionen und Updates erfahren möchten, folgen Sie uns auf Twitter, Facebook oder auf unserer Unternehmensseite auf LinkedIn. Lesen Sie auch unseren InfoSec-Blog Secplicity. Darin wird einfach und nachvollziehbar beschrieben, wie Sie den neuesten Bedrohungen am besten begegnen. Hier geht's zum Blog: www.secplicity.org. Abonnieren Sie den Podcast „The 443 – Security Simplified“ unter Secplicity.org oder beim Podcast-Anbieter Ihrer Wahl.

WatchGuard ist eine eingetragene Marke von WatchGuard Technologies, Inc. Alle anderen Marken sind Eigentum der jeweiligen Eigner.

 

 

Media Contacts

Paul Moll
WatchGuard Technologies GmbH
+49 152 31795040

Rebecca Horn
Press'n'Relations GmbH
+49 731 962 8715

 


Medien-Kit

Alle Pressemitteilungen