WatchGuard Technologies

Ungesicherte WLAN-Netzwerke

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre WLAN-Umgebung

Experten schätzen, dass 63 % des gesamten weltweiten Internet-Verkehrs bis 2019 über WLAN abgewickelt werden wird. Ein Großteil des Datenverkehrs ist geschäftlich, vorangetrieben durch die Implementierung von WLAN-Netzwerken zur Kosteneinsparungen und einfacheren Verwaltung. Die schnelle Bereitstellung von WLAN-Netzwerken ist jedoch oft mit geringeren Sicherheitsmaßnahmen verbunden.

Bis 2019 wird 63 % des gesamten Internet-Verkehrs über WLAN abgewickelt

 

Die Anzahl der öffentlichen WLAN Hotspots wird von 22,7 Millionen im Jahr 2014 auf 289,3 Millionen im Jahr 2018 anwachsen

 

Mobilfunkbetreiber werden in den nächsten vier Jahren nahezu 60 % des Mobilfunkdatenverkehrs auf WLANs auslagern

Was macht WLAN unsicher?

Die Angriffe auf WLAN-Netzwerke sind zahlreich und oft katastrophal. Das Ausmaß dieser Bedrohungen wird vom IT-Team häufig übersehen oder ignoriert. Manchmal kann ein einfacher Vorgang, wie das Anschließen eines WLAN Access Points durch einen Mitarbeiter, einem Angreifer Zugriff auf Ihr geschütztes Netzwerk bieten, ohne dass er Ihre Geschäftsräume betreten muss.

Ein Angreifer könnte einen schädlichen Access Point einführen, der sich als vertrauenswürdiges Unternehmens-WLAN maskiert, um die Geräte Ihrer Mitarbeiter zum Anschluss an das Angreifernetzwerk zu verleiten. Nach einem erfolgreichen Anschluss kann der Angreifer Man-in-the-Middle-Angriffe starten oder einfach Authentifizierungsinformationen aus Ihrem Netzwerkverkehr stehlen.

Manchmal möchten Angreifer auch nur die normale Produktivität stören. Motivationen für Denial-of-Service-Angriffe können variieren, es kann sich dabei um Racheakte oder um Ablenkung anderer Angriffe handeln. Unabhängig von der Motivation haben Denial-of-Service-Angriffe immer das Ziel, legitime Verbindungen mit Ihrem WLAN-Netzwerk zu verhindern.

Wie kann ich mich schützen?

Wenn Sie Ihr WLAN durch ein Passwort schützen, glauben Sie wahrscheinlich, dass sie vor Eindringlingen sicher sind. Wenn Sie jedoch ein älteres Protokoll wie WEP verwenden, können Angreifer Ihr WLAN-Passwort schnell und einfach entziffern. Auch sicherere Protokolle sind bei Brute-Force-Angriffen verwundbar, wenn ein Passwort nicht stark genug ist.

Sogar klassische Schutzmaßnahmen wie MAC-Adressenfilterung reichen zum Schutz gegen moderne WLAN-Angriffe nicht mehr aus, da Angreifer oft Hardware-Adressen auslesen, um geschützte Clients oder sogar autorisierte Access Points zu simulieren. Das cloud-basierte Wireless Intrusion Prevention System (WIPS) von WatchGuard bietet besseren Schutz vor nicht autorisierten Access Points, bösen Zwillingen und anderen WLAN-Bedrohungen. Weitere Informationen über WatchGuard cloudbasiertes WLAN-Management und WIPS.

So wird das WLAN gesichert

Icon: WatchGuard Secure Wi-Fi
Sicheres WLAN von WatchGuard

Die Secure Wi-Fi-Lösung von WatchGuard schafft eine sichere, geschützte WLAN-Umgebung, eliminiert den Verwaltungsaufwand und ermöglicht beträchtliche Kostensenkungen. Die Verbindung aus leistungsstarken Verwaltungs- und Analysemöglichkeiten und einer tiefgehenden Visualisierung sichert Unternehmen die entscheidenden Wettbewerbsvorteile für den geschäftlichen Erfolg.

Weitere Informationen

INFORMATIONEN ZU WATCHGUARD

Weltweit sind nahezu eine Million integrierter multifunktionaler Threat Management Appliances von WatchGuard implementiert. Die roten Gehäuse, die so etwas wie ein Markenzeichen unserer Produkte geworden sind, sind aufgrund ihrer Architektur die intelligentesten, schnellsten und effektivsten Sicherheitsgaranten auf dem Markt, wenn alle Scanmodule mit maximaler Leistung laufen. Warum sollten Sie sich für WatchGuard entscheiden? Hier erfahren Sie es.

 

Ressourcen-Center

KONTAKT

  • WatchGuard Technologies
    Wendenstrasse 379
    20537 Hamburg
    Deutschland
  • Telefon
    +49 (700) 9222 9333
  • Email
    [email protected]

Social Media