Sicherheit der Smart-Factory

 
Förderband eines Werks von oben
Rotes Paket unterwegs auf dem Förderband
Werksarbeiter
Gelber Roboterarm über dem Förderband
Paketscanner über dem Förderband
Gerippter Bereich des Förderbands
Insekten an der Werksmaschine

Mit IIoT neue Möglichkeiten erschließen

IIoT (Industrielles Internet der Dinge) ist in vielen Produktionsshallen eine aufregende Neuigkeit – die dem Fertigungssektor weitreichende Vorteile bietet. Bei IIoT-Technologien wie Lagerbestandsüberwachung, verbundener Robotik und Asset-Lokalisierung sind Sensoren an Maschinen angebracht. Die Sensoren erfassen Daten, um die künstliche Intelligenz und prädiktive Analytik zu steuern. Dies ändert die Art und Weise, wie Produkte erzeugt und ausgeliefert werden, wodurch die GAE (Gesamtanlageneffektivität) verbessert, die Sicherheit für das Bedienungspersonal erhöht und beachtliche Kosteneinsparungen erzielt werden. Tatsächlich werden die über das Internet verbundenen Geräte bis 2020 50 Mrd. Stück erreichen und erwartete 19 Billionen USD an Kosteneinsparungen und Gewinnen (Newgen Apps) erwirtschaften.

Neue Herausforderungen in der Werkshalle

Bei genauerem Hinsehen zeigt sich jedoch, dass IIoT die gleichen Fallstricke teilt, die das Internet der Dinge schon so lange plagen; Produkte, die mit bombastischen Innovationen und - im Kleingedruckten - mit einer Fußnote zur Cybersicherheit ("Security Sold Separately") verpackt sind. Diese Geräte werden gewöhnlich auf Grundlage der Kosten – anstatt der Cybersicherheit – hergestellt und gekauft und bieten Cyber-Kriminellen attraktive neue Angriffsmöglichkeiten. Tatsächlich berichten nur 10 % der Hersteller von IoT-Geräten, dass sie volles Vertrauen in ausreichende Sicherheitsprotokolle für ihre Geräte haben (IoT For All).

Was können Sie tun?

Der Reiz von IIoT kann nicht geleugnet werden – genauso wenig wie die Risiken. Um das Potenzial von IIoT sicher zu nutzen, müssen Unternehmen nach Produkten suchen, die Sicherheit in der Innovation verankern. WatchGuard-Lösungen schützen Produktionsbetriebe Tag für Tag – von IIoT-Netzwerken und Endpunkten zu WLAN und Authentifizierung. Sprechen Sie noch heute mit einem unserer Lösungsberater – oder laden Sie unser kostenloses Manufacturing Resource Kit herunter – um mehr darüber zu erfahren, wie Sie Ihre Smart-Factory schützen.

Gelber Roboterarm mit rotem Paket

Damit dieses Formular wie vorgesehen funktioniert, ist das Script Marketo erforderlich.

So lassen Sie Marketo-Skripte zu


Laden Sie unser Manufacturing Resource Kit herunter, einschließlich:

  • eBook: Aufbau einer Cybersicherheit-Strategie in Industry 4.0
  • Infografik: Sicherheit der Smart-Factory
  • Anwenderbeispiel: IKN GmbH
  • Whitepaper: Künstliche Intelligenz im WatchGuard-Portfolio

Vielen Dank!

Die Verwaltung der Cybersicherheit im Fertigungssektor ist keine leichte Aufgabe. Aber wir helfen Ihnen gern mit diesen Informationen.

Teilen Sie das:

INFORMATIONEN ZU WATCHGUARD

Weltweit sind nahezu eine Million integrierter multifunktionaler Threat Management Appliances von WatchGuard implementiert. Die roten Gehäuse, die so etwas wie ein Markenzeichen unserer Produkte geworden sind, sind aufgrund ihrer Architektur die intelligentesten, schnellsten und effektivsten Sicherheitsgaranten auf dem Markt, wenn alle Scanmodule mit maximaler Leistung laufen. Warum sollten Sie sich für WatchGuard entscheiden? Hier erfahren Sie es.

 

KONTAKT

  • WatchGuard Technologies
    Wendenstrasse 379
    20537 Hamburg
    Deutschland
  • Telefon
    +49 (700) 9222 9333
  • Email
    [email protected]