WatchGuard Fireware Betriebssystem

Intelligente, modernste Netzwerksicherheit

Bei der Netzwerksicherheit gibt es ständig Neuerungen. Sie ändert sich von Minute zu Minute, nicht nur von Jahr zu Jahr. Darum wurde die WatchGuard Netzwerksicherheits-Plattform für unser sicherheitsgehärtetes Fireware® Betriebsystem (BS) entwickelt und verfügt über die Fexibilität, Lösungen darauf aufzubauen, die allen neuen Bedrohungen entgegenwirken. Unser Ansatz liefert Folgendes:

  • Proxy-Technologie der nächsten Generation, die wirksam Nutzlasten aus dem Netzwerkverkehr für effiziente Scan- und Schutzfunktionen zusammenstellt
  • Eine Maschine mit Multiprozessorbetrieb gekoppelt mit einem effizienten Hypervisor, sodass selbst der verschlüsselte Datenverkehr optimiert inspiziert werden kann
  • Ein modularer Ansatz, der die Integration der brachenführenden Engines ermöglicht und mehrschichtige Sicherheitsdienste entwickelt, um neue Attacken abzuwehren
  • Fortschritte in künstlicher Intelligenz, die Muster erkennen können, um unbekannte Bedrohungen schneller zu erkennen und darauf zu reagieren

 

Fireware 12.4 im Fokus

Version 12.4 des Fireware-Betriebssystems ist für alle Firebox-Appliances erhältlich und setzt WatchGuards Engagement beim Ausbau seines SD-WAN-Strategieplans fort. Die WatchGuard Firebox bietet SD-WAN-Kapazitäten, mit deren Hilfe Sie ganz einfach die Linkqualität bewerten, den Datenverkehr zwischen WAN-Verbindungen ausgleichen oder ihn aufgrund der Anwendungspriorität ordnen und an neuen Standorten schnell bereitstellen können. Fireware 12.4 führt mehrere Verbesserungen unserer SD-WAN- und Sicherheitsfunktionen ein, wie:

  • SD-WAN für VPN und Privatleitungen: Erweitert die Vorteile von SD-WAN auf mehr als nur externe WAN-Verbindungen, wodurch Organisationen teure MPLS-Verbindungen zurückfahren können. Sie können nun Verlust, Lantenzzeit und Jitter bei virtuellen Schnittstellen-VPNs und internen Schnittstellen messen.
  • DNSWatch im Bridge-Modus: Vollständige DNS-Sicherheit angewendet in unserer einfachsten Bereitstellungsoption, bei der die Firebox nicht als Gateway fungiert.
  • Syslog-Export an zwei Server: Simultanes Versenden von Protokollen an zwei verschiedene Syslog-Server. Ermöglicht den Export an SIEM von Drittanbietern und einen lokalen Syslog-Server zur Protokollierung.
  • TLS 1.3-Support: Laufende Compliance und laufender Support für die neuesten Standards mit vollständiger Inspektion des HTTPS-Verkehrs anhand von TLS 1.3.

 

WatchGuard bietet mit Fireware 12.4 weiterhin einen zusätzlichen Mehrwert, der den Informationsaustausch zwischen den Systemen erleichtert und Ihr Netzwerk mit verbesserter Leistung und niedrigeren Kosten optimiert, und das Beste daran ist, dass es WatchGuard Firebox-Kunden mit aktiven Supportlizenzen ohne Aufpreis zur Verfügung steht.

Dauerhafte Verbesserung der Netzwerk-Sicherheit

Netzwersicherheits-Appliances sind ein wichtiger Netzwerksteuerungspunkt – unerlässlich für die Sicherheit und mit einer vollständigen Suite an Netzwerk- und Redundanzfunktionen, damit Ihr Netzwerk immer in Betrieb und zuverlässig ist. Dies umfasst dynamische SD-WAN-Pfadauswahl, Quality of Service (QoS) und hohe Verfügbarkeit — einschießlich aktiv/aktiv Failover. Fireware bietet eine intuitive Benutzeroberfläche sowie zentrale Management-Kontrollen, die über alle WatchGuard Sicherheitsgeräte in Ihrem verteilten Netzwerk einheitlich sind sowie WatchGuard Cloud Visibility für umsetzbare Protokollierung und Reporting.

Details zum WatchGuard Fireware-Betriebssystem

INFORMATIONEN ZU WATCHGUARD

Weltweit sind nahezu eine Million integrierter multifunktionaler Threat Management Appliances von WatchGuard implementiert. Die roten Gehäuse, die so etwas wie ein Markenzeichen unserer Produkte geworden sind, sind aufgrund ihrer Architektur die intelligentesten, schnellsten und effektivsten Sicherheitsgaranten auf dem Markt, wenn alle Scanmodule mit maximaler Leistung laufen. Warum sollten Sie sich für WatchGuard entscheiden? Hier erfahren Sie es.

 

KONTAKT

  • WatchGuard Technologies
    Wendenstrasse 379
    20537 Hamburg
    Deutschland
  • Telefon
    +49 (700) 9222 9333
  • Email
    [email protected]