Wertvolles Wissen und breite Erfahrung: Drei neue Führungskräfte für WatchGuard

Andrew Young, Wayson Vannatta und Erik Halvorsen sind neue Vice Presidents
Dienstag, 25. August 2015

Vor dem Hintergrund des anhaltenden Unternehmenswachstums gibt WatchGuard Technologies die Berufung von Andrew Young als Vice President Product Management und Wayson Vannatta als Vice President Information Technology bekannt. Darüber hinaus ist Erik Halvorsen, bisher als Senior Director für den Verkauf in Nordamerika zuständig, zum Vice President of Americas Sales ernannt worden. Das Trio bringt über 50 Jahre Erfahrung ins Unternehmen, das sich in einer Periode beschleunigten Wachstums und Produkt-Innovation befindet. „Wir sind in einer unglaublichen Vorwärtsbewegung hinsichtlich Wachstum, Innovation und Anerkennung in der Branche“, sagt WatchGuard-CEO Prakash Panjwani. „Erik, Andrew und Wayson verfügen über eine Fülle an Erfahrung und sind beispielhaft für das hochleistungsfähige, branchenführende Team, das wir aufgebaut haben, um WatchGuards Dynamik nachhaltig zu stärken und zu weiter zu beschleunigen.“

Andrew Young wird als Vice President Product Management das gesamte Produkt-Management, Programm-Mangement und die Produktstrategie. verantworten. Seine über 20-jährige Erfahrung in der Etablierung von Hard- und Software- und SaaS-Produkten am Markt bedeuten für das Team einen unschätzbaren Gewinn an Know-how. Young kommt von Gemalto, wo er das Management der Identitätsschutz-Produkte für die Bereiche Unternehmen, E-Banking und vertrauenswürdige Identitäten leitete. Außerdem war er elf Jahre bei SafeNet in verschiedenen Positionen des Produkt-Managements tätig und leitete zuvor Engineering-Teams bei Rainbow Technologies.

Wayson Vannatta wird als Vice President IT die IT-Strategie des Unternehmens inklusive Unternehmensanwendungen und globaler Infrastruktur leiten. Er verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung in IT-Mangement, -Entwicklung und -Betrieb. Vannatta stösst von InfoSpace zu WatchGuard, wo er als Vice President of Technology für Software- und Infrastruktur-Engineering, Unternehmenssysteme und Data Warehouse Management verantwortlich zeichnete. Bei InfoSpace war er massgeblich daran beteiligt, die gesamte Infrastruktur des Unternehmens in die Public Cloud zu transferieren, die Software-Auslieferung zu modernisieren und so den Unternehmensgewinn zu steigern. Vor seiner Zeit bei InfoSpace hatte er diverse Positionen im Programm-Mangement bei AT&T Wireless inne. Er begann seine Karriere bei der U.S. Air Force.

Erik Halvorsen wird als Vice President den Vertriebsteams in Kanada, den USA und Lateinamerika vorstehen. Er kam 2003 als Territory Sales Manager zu WatchGuard und schaffte es, den Südosten der USA für WatchGuard zu einem der umsatzstärksten Gebiete zu machen. 2013 übernahm er das Management der Partner und Distributoren in den USA und der nordamerikanischen Direktverkaufs-Teams. Halvorsen nahm eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung von WatchGuards neuer Go-To-Market-Strategie in den USA ein und trieb so das schnelle Wachstum des Unternehmens voran.

Bildanforderung
Bildmaterial zum Download finden Sie in unserem Medienportal press-n-relations.amid-pr.com (Suchbegriff „VicePresidents“). Selbstverständlich schicke ich Ihnen die Datei auch gerne per E-Mail zu.

Über WatchGuard Technologies
WatchGuard Technologies bietet integrierte und multifunktionale Threat-Management-Lösungen, die Standard-Hardware auf Basis von Intel- und Freescale-Prozessoren mit erstklassigen Sicherheitsfunktionen sowie intuitiven Management-Werkzeugen gezielt miteinander vereinen. Die modulare Architektur mit dem eigenen Betriebssystem Fireware ermöglicht in Verbindung mit Vollversionen marktführender Scanmodule von Drittanbietern Sicherheit der Spitzenklasse – in jeder Preiskategorie, bei maximaler Flexibilität und geringen Kosten.

Neben der Zentrale in Seattle im US-Bundesstaat Washington verfügt WatchGuard über Niederlassungen in ganz Nordamerika, Lateinamerika und Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Die gesamte Produktlinie der Network Security Appliances von WatchGuard stützt sich auf ein Netz von mehr als 10.000 speziellen Vertriebspartnern – davon über 2.300 mit einer erweiterten Zertifizierung – in 120 Ländern. Insgesamt wurden bislang nahezu eine Million integrierter multifunktionaler Threat Management Appliances an Firmen aller Größen bereitgestellt – von KMU bis zu Konzernen mit weit verteilten Standorten. Weitere Informationen unter www.watchguard.com.

INFORMATIONEN ZU WATCHGUARD

Weltweit sind nahezu eine Million integrierter multifunktionaler Threat Management Appliances von WatchGuard implementiert. Die roten Gehäuse, die so etwas wie ein Markenzeichen unserer Produkte geworden sind, sind aufgrund ihrer Architektur die intelligentesten, schnellsten und effektivsten Sicherheitsgaranten auf dem Markt, wenn alle Scanmodule mit maximaler Leistung laufen. Warum sollten Sie sich für WatchGuard entscheiden? Hier erfahren Sie es.

 

Partner

Social Media