WatchGuard Technologies

WatchGuard stellt neue Firebox-Modelle T30 und T50 vor

Schnell bereitstellbarer Schutz auf Großkunden-Niveau für kleine und mittlere Unternehmen sowie dezentrale Standorte
Dienstag, 3. November 2015

WatchGuard erweitert sein Portfolio an Unified Threat Management(UTM)-Lösungen um zwei neue Firebox-Modelle. Die Tabletop-Geräte T30 und T50 wurden speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) sowie dezentral organisierter Firmen zugeschnitten. Denn die Modelle lassen sich schnell bereitstellen, einfach konfigurieren und erfordern nur einen minimierten Wartungsaufwand. In Zeiten ständig wechselnder Bedrohungen erfüllen sie damit genau die Anforderungen von Unternehmen aus dem Einzelhandel, Hotel- und Gaststättengewerbe sowie medizinischen Bereich und Finanzsektor. Andrew Young, Vice President Product Management bei WatchGuard, dazu: „Dezentralisierte Geschäftsmodelle sind bei vielen Unternehmen auf dem Vormarsch. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, die Kommunikation dieser Kunden mit der Zentrale so reibungslos und sicher wie möglich zu gestalten. Deswegen haben wir zahlreiche kritische Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen in eine einzige, zentral verwaltbare Plattform integriert. Sie ist einfach zu handhaben und bietet KMU-Unternehmen Schutz auf Großkunden-Niveau.“

Aufgrund der sich immer schnelleren und umfassenderen Kommunikationsmöglichkeiten präsentieren sich viele Unternehmen zunehmend an verteilten Standorten. Aus sicherheitstechnischer Sicht müssen diese jedoch im selben Maße abgesichert werden wie alle anderen extern angebundenen Mitarbeiter im Außendienst oder Home Office. Dies gilt insbesondere für Unternehmen im Einzelhandel, Hotel- und Gaststättengewerbe sowie medizinischen Bereich und Finanzsektor. Denn die dort zentral festgelegten Sicherheitsrichtlinien gelten genauso am Remote-Standort und müssen entsprechend umgesetzt werden – und das auf eine möglichst einfache Weise. Besonders wichtig in diesem Zusammenhang ist die Möglichkeit des Überblicks über die komplette Infrastruktur in Bezug auf Compliance-Berichte sowie Monitoring- und Business Intelligence-Themen. Über den Zugang zu Value-Add-Services, wie abgesicherte WLAN-Umgebungen, können Unternehmen zusätzliche Mehrwerte für sich und ihre Kunden generieren.

Die T-Serie der Tabletop-UTM-Appliances eignet sich ideal für externe Standorte, Filialen sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Aufgrund ihrer geringen Größe kann sie problemlos auch in bestehende IT-Umgebungen integriert werden – selbst wenn diese nicht in einem speziellen Rechenzentrum beheimatet ist. Alle Modelle verfügen über einen integrierten Power over Ethernet(PoE)-Anschluss, an den sich Peripheriegeräte, wie ein WLAN Access Point oder eine Sicherheitskamera, problemlos anschließen lassen.

Dustin McCreight, Product Manager Network and Security Services, NCR Corporation: ergänzt: „Die bei NCR gehosteten Anwendungen werden durch WatchGuard-Lösungen geschützt. Dadurch stellten wir die PCI-Compliance für tausende von Installationen in Nordamerika sicher. Für uns ist es wichtig, dass wir unsere Kunden aus dem Hotel- und Gaststättengewerbe schnell und sicher online bringen können – ohne dafür großen Aufwand betreiben zu müssen. Bislang dauerte eine Installation rund 60 bis 90 Minuten. Seit wir durchgängig auf WatchGuard setzen, konnten wir die durchschnittliche Zeit dafür um mehr als 75 Prozent reduzieren. Aktuell benötigen wir dafür nur noch 15 bis 20 Minuten. Es ist nur noch nötig, die Appliance mit dem Netz zu verbinden, woraufhin diese eine Verbindung herstellt und die Konfigurationsdaten herunterlädt. Danach können wir uns darauf konzentrieren, die Übertragung von Kreditkarteninformationen zu optimieren und die Verbindung zu gesicherten Webseiten zu testen.“

Alle WatchGuard UTM-Appliances verfügen über die Rapid Deploy-Funktionalität. Diese ermöglicht es IT-Verantwortlichen, diese vorkonfiguriert sowie schnell und einfach an Remote-Standorte zu verteilen. Dieses Feature eignet sich daher besonders für Unternehmen mit verteilten Lokationen. Außerdem im Lieferumfang enthalten ist Dimension*, das preisgekrönte Visualisierungs- und Verwaltungswerkzeug für eine umfassende Übersicht zur Netzwerksicherheit in Echtzeit. Das neue Release aggregiert sämtliche Netzwerkaktivitäten aller Appliances im Unternehmen in Echtzeit und bereitet die Vorgänge in übersichtlich präsentierten Dashboards auf. IT-Administratoren können aus diesen Ansichten heraus direkt auf Bedrohungen mit den jeweils passenden Maßnahmen reagieren.

 

WatchGuard Firebox T30 and T50

Die neuen WatchGuard Firebox-Modelle T30 und T50 konsolidieren die wichtigsten Netzwerk- und Sicherheitsfunktionen in einer Tabletop-Plattform. Sowohl in einer kabelgebundenen wie auch WLAN-Version erhältlich, bieten die Produkte schnell bereitstellbaren Schutz auf Großkunden-Niveau für kleine und mittlere Unternehmen sowie dezentrale Standorte.
 

  • High Performance – mit einer verbesserten Firewall-Geschwindigkeit von bis zu 1.2 GB/s und einem UTM-Durchsatz von bis zu 165 MB/s meistern die Modelle alle Anforderungen hinsichtlich der Verschlüsselung und bei Leistungsspitzen.
  • Power over Ethernet(PoE)-Anschluss für einfache WLAN-Anbindung – alle Modelle verfügen über einen integrierten Power over Ethernet(PoE)-Anschluss, an den sich Peripheriegeräte wie ein WLAN Access Point oder eine Sicherheitskamera problemlos anschließen lassen.
  • WLAN mit 802.11ac-Geschwindigkeit – beide Modelle unterstützen in der WLAN-Version den neuen IEEE 802.11ac-Standard. Dieser sorgt insbesondere im weniger frequentierten 5 GHz-Band für bessere Down- und Upload-Geschwindigkeiten.
  • Rapid Deploy – vorkonfigurierte Appliances lassen sich problemlos in Filialen und verteilten Standorten installieren, ohne dass dafür technisches Personal benötigt wird.
  • Advanced Malware Detection – erkennt Malware, die bei Signatur-basierten Lösungen durchs Raster schlüpft. Eine cloudbasierte Next-Generation Sandbox mit kompletter Systememulation (CPU und Speicher) zeigt das Verhalten von Malware während der Ausführung in jeder Phase auf. Über die Calls des Betriebssystems hinaus wird dadurch die Arbeitsweise der Schadsoftware im Vergleich zu anderen Lösungen klarer.
  • Actionable Threat Intelligence** – ermöglicht einen zentralisierten Echtzeitblick in alle Netzwerkaktivitäten und erlaubt das direkte Eingreifen gegen schädliche Webseiten und den jeweiligen Verursacher auf Anwenderseite.
  • Crypto Co-Processing für SHA-2 – bietet verbesserte Performance zur Erfüllung neuer Compliance-Standards, die ein Upgrade von älteren Verschlüsselungsalgorithmen wie SHA-1 benötigen.

 

Weitere Informationen zu den neuen Modellen finden Sie hier:

 

* Die neuen Features in Dimension 2.0 stehen nur Kunden zur Verfügung, die mit Fireware 11.10.1 oder höher sowie einem aktiven Supportvertrag ausgestattet sind.

** Dimension Command ist eine Reihe von zusätzlichen Management-Funktionen für WatchGuard Dimension.

Weiteres Bildmaterial zum Download finden Sie in unserem Medienportal press-n-relations.amid-pr.com (Suchbegriff „Firebox T30 T50“). Selbstverständlich schicke ich Ihnen die Dateien auch gerne per E-Mail zu. Kontakt: [email protected]

 

Über WatchGuard Technologies

WatchGuard Technologies bietet integrierte und multifunktionale Threat-Management-Lösungen, die Standard-Hardware auf Basis von Intel- und Freescale-Prozessoren mit erstklassigen Sicherheitsfunktionen sowie intuitiven Management-Werkzeugen gezielt miteinander vereinen. Die modulare Architektur mit dem eigenen Betriebssystem Fireware ermöglicht in Verbindung mit Vollversionen marktführender Scanmodule von Drittanbietern Sicherheit der Spitzenklasse – in jeder Preiskategorie, bei maximaler Flexibilität und geringen Kosten.

 

Neben der Zentrale in Seattle im US-Bundesstaat Washington verfügt WatchGuard über Niederlassungen in ganz Nordamerika, Lateinamerika und Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum. Die gesamte Produktlinie der Network Security Appliances von WatchGuard stützt sich auf ein Netz von mehr als 10.000 speziellen Vertriebspartnern – davon über 2.300 mit einer erweiterten Zertifizierung – in 120 Ländern. Insgesamt wurden bislang nahezu eine Million integrierter multifunktionaler Threat Management Appliances an Firmen aller Größen bereitgestellt – von KMU bis zu Konzernen mit weit verteilten Standorten. Weitere Informationen unter www.watchguard.com.

Michael Haas
WatchGuard Technologies GmbH
+ 49 170 7727415
Thomas Seibold
Press'n'Relations GmbH

INFORMATIONEN ZU WATCHGUARD

Weltweit sind nahezu eine Million integrierter multifunktionaler Threat Management Appliances von WatchGuard implementiert. Die roten Gehäuse, die so etwas wie ein Markenzeichen unserer Produkte geworden sind, sind aufgrund ihrer Architektur die intelligentesten, schnellsten und effektivsten Sicherheitsgaranten auf dem Markt, wenn alle Scanmodule mit maximaler Leistung laufen. Warum sollten Sie sich für WatchGuard entscheiden? Hier erfahren Sie es.

 

Ressourcen-Center

KONTAKT

  • WatchGuard Technologies
    Wendenstrasse 379
    20537 Hamburg
    Deutschland
  • Telefon
    +49 (700) 9222 9333
  • Email
    [email protected]

Social Media