Überblick im Datendschungel der IT-Sicherheit

Neue Cloud-basierte Visualisierungslösung WatchGuard Dimension rückt relevante Kennzahlen im Security-Umfeld in den Fokus
Mittwoch, 9. Oktober 2013

Hamburg, 9. Oktober 2013 - Mit den umfassenden Visualisierungsmöglichkeiten von „WatchGuard Dimension“ bietet WatchGuard als Spezialist für integrierte, multifunktionale ITSecurity-Lösungen den Anwendern seiner UTM-Plattformen (Unified Threat Management) ab sofort passgenaue Einblicke in alle sicherheitsrelevanten Daten. Egal ob über die Private Cloud im eigenen Unternehmensnetzwerk oder eine Public Cloud: WatchGuard Dimension lässt sich ohne weitere Installation sofort für alle XTM-Appliances (Extensible Threat Management) einsetzen, um die Unmengen vorhandener Daten im Rahmen der Netzwerksicherheit effektiv zu durchdringen. Zum Umfang gehören verschiedenste Visualisierungs- und Reporting-Werkzeuge, mit denen sich individuelle Fragen zu wichtigen Sicherheitsthemen und -trends im Handumdrehen beantworten lassen. Administratoren gewinnen auf diese Weise ein solides Fundament zur Definition zielgerichteter Security-Policies, die im Zuge des modernen Echtzeit-Reportings auch schnell an neue Bedrohungslagen angepasst werden können.

„Weltweit hören wir von Fachleuten für IT-Sicherheit, dass sich die Menge der protokollierten Daten im Unternehmensnetzwerk kaum noch beherrschen lässt und es unheimlich zeitaufwendig – wenn nicht gar unmöglich – ist, die wirklich relevanten Fragestellungen zu identifizieren und passende Entscheidungen hinsichtlich der Policies zu treffen“, berichtet Dave R. Taylor, verantwortlich für die Unternehmens- und Produktstrategie bei WatchGuard Technologies. So zeigt auch ein aktueller Bericht des SANS-Instituts zum einschlägigen Einsatz von Business Intelligence, dass nur zehn Prozent von insgesamt 647 Umfrage-Teilnehmern ihr Unternehmen in der Lage sehen, größere Datenmengen in Bezug auf Security-Trends zu analysieren – und das, obwohl insgesamt 77 Prozent entsprechende Protokolle sammeln und über ein Monitoring der Systeme und Sicherheitsanwendungen verfügen. Exakt an dieser Stelle setzt WatchGuard Dimension an: Denn die vorliegenden Rohdaten aus dem Netzwerk lassen sich in Echtzeit in nachvollziehbare, entscheidungsrelevante Berichte überführen, die die Ergebnisse der Big-Data-Analyse zeitgemäß und anwenderorientiert visualisieren.

Dass WatchGuard Dimension das Security Management vereinfacht, bestätigen inzwischen auch erste Kunden und Partner. „UTM zielt darauf ab, mit einer einzigen integrierten und multifunktionalen Sicherheitsplattform unterschiedlichsten SecurityAnforderungen im Unternehmen gerecht werden zu können – egal ob es dabei um Compliance oder die gezielte Abwehr von Cybercrime geht. Mit ‚Dimension’ erklimmt WatchGuard in diesem Zusammenhang eine ganz neue Stufe der Anwenderorientierung. Denn es ist nicht nur intuitiv nachvollziehbar, wie sich bestimmte Sicherheitsfunktionen aktivieren und anpassen lassen. Ab sofort lässt sich zudem gezielt aufzeigen, warum und an welcher Stelle eine individuelle Konfiguration erforderlich ist, umdas Netzwerk auch zukünftig passgenau zu schützen“, so Helmut Hindriks, Geschäftsführer beim WatchGuard-Reseller ICT GmbH, Salzbergen.

Zu den neuen Visualisierungs- und Reporting-Optionen von WatchGuard Dimension gehören u.a.:

  • Executive Dashboard: Die High-Level-Übersicht zur Netzwerkaktivität zeigt aktuelle Trends sowie die aktivsten Clients an und setzt einzelne Nutzer und Anwendungen in Beziehung. Per Mausklick lassen sich Protokolldaten bis ins Detail hinterfragen.
  • Summary Reporting: Der Nutzer hat die Wahl zwischen über 70 umfassenden Berichtsvorlagen. Neben allgemeinen Zusammenfassungen können auch DetailReportings abgerufen werden, die exakt das Informationsbedürfnis unterschiedlicher Zielgruppen adressieren – von der obersten Führungsebene über IT-Leiter oder Compliance-Beauftragte bis hin zu Geschäftsführern kleinerer Unternehmen. Die Möglichkeiten umfassen beispielsweise spezifische HIPAA- und PCICompliance-Reports. Zudem kann die Zustellung der jeweiligen Berichte für einzelne Anspruchsgruppen innerhalb des Unternehmens vorab festgelegt werden.
  • Hierarchische Baumdiagramme: Die Funktion FireWatch visualisiert relevante Informationen in Form eines Baumdiagramms, um die Aufmerksamkeit des Betrachters gezielt auf die kritischsten Punkte im Netzwerk zu lenken. So kann beispielsweise sofort visualisiert werden, welche Benutzer und Verbindungen am aktivsten sind und die meiste Bandbreite beanspruchen. Hinzu kommen Möglichkeiten zum Drehen, Filtern und Anzeigen von Detailinformationen.
  • Global ThreatMap: ThreatMap unterstützt vielfältige, interaktiv konfigurierbare Ansichten auf einer Weltkarte. Auf diese Weise lässt sich die Bedrohungslage für bestimmte Regionen in Echtzeit veranschaulichen. Auf Basis dieses Wissens können Abwehrmechanismen passgenau konfiguriert werden.

Die Möglichkeiten des Executive Reportings sind vor allem für Managed Security Services Provider von besonderer Bedeutung. So unterstreicht Carl Mazzanti, Geschäftsführer von eMazzanti Technologies: „Unsere Kunden vertrauen darauf, dass wir ihnen exakt den Schutz bieten, den ihr Netzwerk tatsächlich benötigt. Mit den Executive Reports von WatchGuard Dimension fällt es uns leicht, diesem Anspruch gerecht zu werden. Dank der automatisch generierten Berichte können unsere Kunden jederzeit nachvollziehen, was wir tun, um ihre Interessen abzusichern. Von Vorteil ist dabei natürlich auch, dass WatchGuard Dimension Cloud-basiert funktioniert und wir von überall aus ohne Einschränkungen hinsichtlich des Umfangs sicher und einfach zugreifen können.“

WatchGuard Dimension ist im Rahmen des aktuellen Software-Updates Fireware XTM 11.8 der XTM-Produktfamilie ab sofort erhältlich. Zu den Neuerungen von Fireware XTM 11.8 zählen ebenso die Ergänzung von DLP-Funktionen, eine für die Anzeige auf mobilen Geräten optimierte Oberfläche sowie zusätzliche Konfigurationsmöglichkeiten für VPN. Für weitere Informationen zu den neuen Features von XTM 11.8 siehe http://www.watchguard.com/products/fireware-xtm/whats-new-11-8.asp/?vprdimension.

Einen vollständigen Überblick zu WatchGuard Dimension finden Sie online unter: http://www.watchguard.com/dimension/?vprdimension

*SANS Institute, Survey on awareness and use of analytics and intelligence to augment current monitoring practices: https://www.sans.org/press/survey-results-inanalytics-and-intelligence-being-used-but-not-effectively.php

 

Über WatchGuard Technologies

Seit 1996 entwickelt WatchGuard ganzheitliche Netzwerk- und Content-Sicherheitslösungen, mit denen Unternehmen ihre Daten und Geschäfte umfassend schützen können. Das XTM-Portfolio (Extensible Threat Management) kombiniert Firewall, VPN und Sicherheitsdienste. Die XCS-Appliances (Extensible Content Security) schützen darüber hinaus Unternehmensinhalte sowohl in E-Mails als auch im Web und verhindern den Datenverlust. Dank umfangreicher Skalierungsmöglichkeiten hat WatchGuard für Unternehmen jeder Größenordnung die passende Lösung und mehr als 15.000 eigens ausgewählte Partner in 120 Ländern bieten abgestimmten Service. Der Hauptsitz von WatchGuard liegt in Seattle im USBundesstaat Washington. Weitere Informationen unter www.watchguard.com.

INFORMATIONEN ZU WATCHGUARD

Weltweit sind nahezu eine Million integrierter multifunktionaler Threat Management Appliances von WatchGuard implementiert. Die roten Gehäuse, die so etwas wie ein Markenzeichen unserer Produkte geworden sind, sind aufgrund ihrer Architektur die intelligentesten, schnellsten und effektivsten Sicherheitsgaranten auf dem Markt, wenn alle Scanmodule mit maximaler Leistung laufen. Warum sollten Sie sich für WatchGuard entscheiden? Hier erfahren Sie es.

 

Partner

Social Media