Pressemitteilung

Jan.
23

WatchGuard verbessert Performance und Handhabung

Subhead
Software-Update XTM 11.7 umfasst Websense URL-Filterung, Policy Grouping und weitere Features für optimale Sicherheit und einfache Administration

Body

Hamburg, 23. Januar 2013 - Mit dem aktuellen Software-Update Fireware XTM 11.7 der XTMProduktfamilie (Extensible Threat Management) sagt WatchGuard Technologies der wachsenden Komplexität, der sich Unternehmen durch BYOD (Bring Your Own Device) gegenüber sehen, den Kampf an. Es bringt eine ganze Reihe an neuen Features, welche die ausgeprägten ManagementFähigkeiten der XTM-Produkte weiter verbessern und gleichzeitig die UTMLeistung (Unified Threat Management) um bis zu 50 Prozent steigern. Das Software-Update ist für die Mehrzahl der XTM-Appliances ab sofort über WatchGuards LiveSecurity-Abonnement ohne zusätzliche Kosten verfügbar.

Zu den Neuerungen der Fireware XTM 11.7 gehört unter anderem eine aktualisierte URL-Filter-Datenbank des etablierten Anbieters und strategischen WatchGuardPartners Websense. Das Update beinhaltet darüber hinaus Android- und iOS-VPNFunktionalitäten sowie die Unterstützung für IPV6 und L2TP VPN. Hinzu kommt auch die Option des Policy Grouping, die es Administratoren erlaubt, applikationsspezifische Tags und Filter für Firewall-Regeln zu erstellen, um künftig das Management und die Wartung in größeren Umgebungen zu vereinfachen.

„Dieses Update wird unseren XTM-Kunden helfen, den Netzwerkschutz, die Verbindungsqualität und Betriebssicherheit zu verbessern, ohne die Komplexität in den heute bereits vertrackten BYOD-Umgebungen weiter zu erhöhen“, sagt Michael Haas, Area Sales Director Central EMEA bei WatchGuard Technologies. „Wir legen höchsten Wert darauf, unseren Kunden eine einfache Handhabung der Produkte zu ermöglichen und gleichzeitig die besten, am Markt erhältlichen ITSecurity-Features zu bieten.“ Das Software-Update knüpft an zahlreiche weitere Verbesserungen der XTM-Produkte von WatchGuard an – beispielsweise RapidDeploy. Durch diese neue, cloud-basierte Konfigurationsmöglichkeit müssen ITSicherheitsverantwortliche eine XTM-Appliance ab sofort nicht mehr vorkonfigurieren oder persönlich für eine Installation vor Ort sein. Das neue Feature, das die Software-Verteilung beschleunigt, gleichzeitig die Kosten senkt und die Rentabilität
steigert, adressiert vor allem IT-Sicherheitsdienstleister.

Weitere Informationen zu WatchGuards XTM-Lösungen finden Sie unter http://www.watchguard.com/products/xtm-main.asp.

 

Über WatchGuard Technologies

Seit 1996 entwickelt WatchGuard ganzheitliche Netzwerk- und Content-Sicherheitslösungen, mit denen Unternehmen ihre Daten und Geschäfte umfassend schützen können. Das XTM-Portfolio (Extensible Threat Management) kombiniert Firewall, VPN und Sicherheitsdienste. Die XCS-Appliances (Extensible Content Security) schützen darüber hinaus Unternehmensinhalte sowohl in E-Mails als auch im Web und verhindern den Datenverlust. Dank umfangreicher Skalierungsmöglichkeiten hat WatchGuard für Unternehmen jeder Größenordnung die passende Lösung und mehr als 15.000 eigens ausgewählte Partner in 120 Ländern bieten abgestimmten Service. Der Hauptsitz von WatchGuard liegt in Seattle im US-Bundesstaat Washington. Weitere Informationen unter www.watchguard.com.

Über WatchGuard Technologies

WatchGuard® Technologies, Inc. gehört zu den führenden Anbietern im Bereich Netzwerksicherheit, Endpoint-Sicherheit, sicheres WLAN, Multifaktor-Authentifizierung und Network Intelligence. Über 18.000 Vertriebspartner und Dienstleister im Bereich Sicherheit verlassen sich auf die prämierten Produkte und Services des Unternehmens und sorgen somit für den Schutz von mehr als 250.000 Kunden. Die Philosophie von WatchGuard ist es, Sicherheit auf Enterprise-Niveau für Unternehmen jeder Größenordnung und Art zu realisieren. Das macht WatchGuard insbesondere für mittelständische und dezentral aufgestellte Unternehmen zum idealen Anbieter. Neben der Zentrale in Seattle im US-Bundesstaat Washington unterhält das Unternehmen Niederlassungen in ganz Nordamerika, Lateinamerika und Europa sowie im Pazifikraum. Weitere Informationen finden Sie unter WatchGuard.de.

Aktuelle Informationen, Aktionen und Updates finden Sie auch auf Twitter, Facebook oder LinkedIn. Der WatchGuard-Blog „Secplicity“ berichtet darüber hinaus über die neuesten Bedrohungen und zeigt auf, wie man mit ihnen umgeht: www.secplicity.org. Oder Sie abonnieren den „443 - Security Simplified“-Podcast bei Secplicity.org bzw. wo immer Sie Ihre Lieblings-Podcasts finden.

 

 

 

Media Contacts

Paul Moll
WatchGuard Technologies GmbH
+49 152 31795040

Rebecca Hasert
Press'n'Relations GmbH
+49 731 962 8715

 


Alle Pressemitteilungen >