Pressemitteilung

Febr.
07

Neue WatchGuard XTM-Serien: Maßgeschneiderte Sicherheitslösungen für Unternehmen

Subhead
Skalierbare Performance, höhere Sicherheit und einfaches Management

Body

Hamburg, 7. Februar 2013 - Ab sofort sind sieben neue Modelle der WatchGuard XTM-Produktlinie (Extensible Threat Management) verfügbar. Dies gaben die ITSicherheitsspezialisten aus dem US-amerikanischen Seattle in dieser Woche bekannt. „Unternehmen aller Größenordnungen sehen sich mehr und mehr der Schwere und Komplexität von Cyber-Gefahren ausgesetzt. Wir haben
deshalb unsere neue XTM-Hardware mit der bestmöglichen Technologie versehen, um eine robuste, einfach verwaltbare und gleichzeitig kosteneffiziente Netzwerksicherheit zu gewährleisten“, erklärt Michael Haas, Area Sales Director Central EMEA bei WatchGuard Technologies. Der Einsatz der neuen Produkte verspricht eine sichere und gleichzeitig hochleistungsfähige IT-Infrastruktur, so dass Administratoren nicht länger Abstriche bei der Einrichtung ihrer Netzwerke machen müssen.

WatchGuard erweitert sein UTM-Angebot (Unified Threat Management) als Antwort auf die steigende Nachfrage von Großunternehmen nach integrierten Sicherheitslösungen mit hoher Performance. So erfüllen die Modelle XTM 1520, 1525 und 2520 die Anforderungen von Unternehmenszentralen, Rechenzentren und Managed Security Service-Anbietern an die Geschwindigkeit. Sie entsprechen zudem dem höchsten Standard heutiger Sicherheits-Werkzeuge – verbunden mit ausgefeilten, aber dennoch einfachen, administrativen Steuerungsmöglichkeiten.

„Bisher hat eine eher durchschnittliche Performance den Einsatz der UTMAppliances auf kleine und mittelständische Unternehmen beschränkt“, erläutert Michael Haas. „Seit der internen Neuausrichtung unserer Organisation vor drei Jahren gilt der Fokus von WatchGuard jedoch ohne Einschränkungen dem Ziel, auch Highend-UTM-Performance zu bieten. Dadurch sind wir heute in der Lage, Kunden jeder Größenordnung ein Höchstmaß an Schutz in einer einzigen, schnellen und skalierbaren Box zur Verfügung zu stellen. Wir wachsen im Enterprise-Bereich rascher als der Markt, was beweist, dass wir den Nerv der Kunden getroffen haben.“

Als Ergänzung zu den neuen Enterprise-Modellen hat WatchGuard bei der XTMSerie 800 für kleine und mittelgroße Unternehmen ebenfalls erhebliche Performance-Gewinne realisiert. Alle neuen Appliance-Serien – XTM 800, 1500 und 2500 – sind mit der neuesten Xeon-Mehrkernprozessortechnologie von Intel und der QuickAssist-Technologie für konkurrenzlose Performance zu wettbewerbsfähigen Bedingungen ausgestattet. Die Modelle verfügen überdies über Ausstattungsmerkmale wie Feature Dynamic Routing, Wide Area Network (WAN) Failover, Server Load Balancing und Link-Aggregation. Sie greifen auf Spitzentechnologien von Industrie-Leadern wie Websense, AVG und Broadweb zurück – zum umfassenden Schutz vor moderner Schad-Software, Blended Threats und anderen Bedrohungen.

Auf den neuen XTM-Modellen läuft bereits das kürzlich veröffentlichte Update 11.7 des Betriebssystems Fireware XTM, welches eine verbesserte URL-FilteringDatenbank des strategischen Partners Websense enthält, VPN-Applikationen für Android- und iOS-Geräte sowie Support für IPV6 und L2TP VPN ermöglicht. Zusätzlich sind die neuen Appliances mit dem WatchGuard KonfigurationsWerkzeug RapidDeploy ausgerüstet. Dieses erlaubt es Kunden, die XTMAnwendungen für Zweigstellen zu konfigurieren, ohne dass IT-Zuständige für die Installation vor Ort sein müssen.

Weitere Informationen zu WatchGuards Produkten finden Sie hier

 

Über WatchGuard Technologies

Seit 1996 entwickelt WatchGuard ganzheitliche Netzwerk- und Content-Sicherheitslösungen, mit denen Unternehmen ihre Daten und Geschäfte umfassend schützen können. Das XTM-Portfolio (Extensible Threat Management) kombiniert Firewall, VPN und Sicherheitsdienste. Die XCS-Appliances (Extensible Content Security) schützen darüber hinaus Unternehmensinhalte sowohl in E-Mails als auch im Web und verhindern den Datenverlust. Dank umfangreicher Skalierungsmöglichkeiten hat WatchGuard für Unternehmen jeder Größenordnung die passende Lösung und mehr als 15.000 eigens ausgewählte Partner in 120 Ländern bieten abgestimmten Service. Der Hauptsitz von WatchGuard liegt in Seattle im US-Bundesstaat Washington. Weitere Informationen unter www.watchguard.com.

Über WatchGuard Technologies

WatchGuard Technologies gehört zu den führenden Anbietern im Bereich Netzwerksicherheit. Das umfangreiche Produktportfolio reicht von hochentwickelten UTM (Unified Threat Management)- und Next-Generation-Firewall-Plattformen über Multifaktor-Authen­tifizierung bis hin zu Technologien für umfassenden WLAN-Schutz sowie weiteren spezifischen Produkten und Services rund ums Thema IT-Security. Mehr als 80.000 Unternehmen weltweit vertrauen auf die ausgeklügelten Schutzmechanismen auf Enterprise-Niveau, wobei dank der einfachen Handhabung insbesondere kleine bis mittlere sowie dezentral aufgestellte Unternehmen vom Einsatz profitieren. Neben der Zentrale in Seattle im US-Bundesstaat Washington verfügt WatchGuard über Niederlassungen in ganz Nordamerika, Lateinamerika und Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum.

 

Aktuelle Informationen, Aktionen und Updates finden Sie auch auf Twitter, Facebook oder LinkedIn. Der WatchGuard InfoSec-Blog Secplicity berichtet darüber hinaus über die neuesten Bedrohungen und zeigt auf, wie man mit ihnen umgeht: www.secplicity.org. Oder Sie abonnieren den 443 - Security Simplified Podcast bei Secplicity.org bzw. wo immer Sie Ihre Lieblings-Podcasts finden.

 

 

 

Media Contacts

Paul Moll
WatchGuard Technologies GmbH
+49 152 31795040

Rebecca Hasert
Press'n'Relations GmbH
+49 731 962 8715

 


Alle Pressemitteilungen >