Pressemitteilung

Jan.
30

IT-Sicherheit: WatchGuard baut Echtzeit-Visualisierung für Microsoft Hyper-V aus

Subhead
Erweiterung von WatchGuard Dimension bietet zusätzliche, intuitive ReportingMöglichkeiten, schnelleren Datenzugriff und mehr Skalierbarkeit

Body

Hamburg, 30. Januar 2014 - Der Netzwerksicherheitsspezialist WatchGuard Technologies hat die im Oktober 2013 vorgestellten Visualisierungsmöglichkeiten von „WatchGuard Dimension“ inzwischen deutlich erweitert. Die für VMware bereits einsetzbare Lösung unterstützt ab sofort auch Microsofts Hyper-V-Plattform. Zudem sorgt WatchGuard Dimension dank dynamischer Auflösung der Hostnamen jetzt für noch mehr Transparenz im Netzwerk und wartet mit erhöhter Skalierbarkeit und Verfügbarkeit auf. Das Kontroll- und Reporting-Werkzeug, das WatchGuard den Anwendern seiner XTM-Appliances (Extensible Threat Management) kostenlos zur Verfügung stellt, verschafft Unternehmen passgenaue Einblicke in alle sicherheitsrelevanten Daten und erleichtert auf diese Weise die zielgerichtete Konfiguration der jeweiligen Security-Services auf UTM-Basis (Unified Threat Management).

„Die positiven Rückmeldungen von Kunden, die WatchGuard Dimension mit unseren XTM-Plattformen einsetzen, haben uns weltweit überwältigt“, berichtet Dave R. Taylor, verantwortlich für die Unternehmens- und Produktstrategie bei WatchGuard Technologies. Bereits im 4. Quartal 2013 konnte der Hersteller mit WatchGuard Dimension Rekordumsätze in der XTM-Sparte verzeichnen. „Immer mehr Anwender nutzen unsere Cloud-basierte Visualisierungslösung, um gezielte Einblicke in die Bedrohungslage zu gewinnen und sicherheitskritische Entwicklungen im eigenen Netzwerk zu identifizieren. Auch wenn das Produkt noch keine sechs Monate auf dem Markt ist, arbeiten wir aufgrund des enormen Feedbacks bereits jetzt an der spezifischen und kontinuierlichen Erweiterung der Lösung“, so Taylor.

Zu den begeisterten Kunden gehört beispielsweise der Managed Security Services Provider (MSSP) Oasis Technologies aus den USA. Das Unternehmen nutzt WatchGuard Dimension bereits auf Hyper-V-Basis und sieht den Mehrwert vor allem in den Executive Reports, die alle relevanten Kennzahlen im Security-Umfeld bündeln. Diese können für jeden einzelnen Kunden individuell zugeschnitten und im Handumdrehen erstellt werden. „Ein solches Reporting ist bares Geld wert, denn unsere Kunden erhalten automatisch und in Echtzeit alle Infos zu den aktuellen Top
Usern oder Bedrohungen im eigenen Netzwerk sowie Hinweise zu ComplianceAspekten“, unterstreicht Tony Lara, Senior Network Engineer bei Oasis Technologies, den Nutzen und ergänzt: „Wir haben sofort einen Überblick über alle Aktivitäten. WatchGuard Dimension schafft auf diese Weise ein umfassendes Verständnis, das wir darüber hinaus individuell und auf Knopfdruck mit dem jeweiligen Kunden teilen können.“

Frank Dickson, Analyst bei Frost & Sullivan, betont ebenfalls die durch WatchGuard Dimension geschaffene Effizienz im Arbeitsalltag: „Bei einer Umfrage unter mehr als 12.000 Administratoren mit Schwerpunkt IT-Sicherheit waren insgesamt 56 Prozent der Befragten der Meinung, dass ihre Organisation in der IT unterbesetzt ist. Die Visualisierungsmöglichkeiten tragen in diesem Zusammenhang dazu bei, die personalkritische Situation – die vor allem auf Seiten mittelständischer Unternehmen auftritt – abzufedern. Denn je schneller die Verantwortlichen die sicherheitsrelevanten Vorgänge im Netzwerk erkennen, desto besser können sie entsprechend reagieren und Policies aufbauen bzw. anpassen.“ Zusätzliche Informationen zum Upgrade von WatchGuard Dimension sowie die Möglichkeit zum Test unter: http://watchguard.com/products/dimension/?vprdim1

 

Über WatchGuard Technologies

Seit 1996 entwickelt WatchGuard ganzheitliche Netzwerk- und Content-Sicherheitslösungen, mit denen Unternehmen ihre Daten und Geschäfte umfassend schützen können. Das XTM-Portfolio (Extensible Threat Management) kombiniert Firewall, VPN und Sicherheitsdienste. Die XCS-Appliances (Extensible Content Security) schützen darüber hinaus Unternehmensinhalte sowohl in E-Mails als auch im Web und verhindern den Datenverlust. Dank umfangreicher Skalierungsmöglichkeiten hat WatchGuard für Unternehmen jeder Größenordnung die passende Lösung und mehr als 15.000 eigens ausgewählte Partner in 120 Ländern bieten abgestimmten Service. Der Hauptsitz von WatchGuard liegt in Seattle im US-Bundesstaat Washington. Weitere Informationen unter www.watchguard.com.

Über WatchGuard Technologies

WatchGuard® Technologies, Inc. gehört zu den führenden Anbietern im Bereich Netzwerksicherheit, Endpoint-Sicherheit, sicheres WLAN, Multifaktor-Authentifizierung und Network Intelligence. Über 18.000 Vertriebspartner und Dienstleister im Bereich Sicherheit verlassen sich auf die prämierten Produkte und Services des Unternehmens und sorgen somit für den Schutz von mehr als 250.000 Kunden. Die Philosophie von WatchGuard ist es, Sicherheit auf Enterprise-Niveau für Unternehmen jeder Größenordnung und Art zu realisieren. Das macht WatchGuard insbesondere für mittelständische und dezentral aufgestellte Unternehmen zum idealen Anbieter. Neben der Zentrale in Seattle im US-Bundesstaat Washington unterhält das Unternehmen Niederlassungen in ganz Nordamerika, Lateinamerika und Europa sowie im Pazifikraum. Weitere Informationen finden Sie unter WatchGuard.de.

Aktuelle Informationen, Aktionen und Updates finden Sie auch auf Twitter, Facebook oder LinkedIn. Der WatchGuard-Blog „Secplicity“ berichtet darüber hinaus über die neuesten Bedrohungen und zeigt auf, wie man mit ihnen umgeht: www.secplicity.org. Oder Sie abonnieren den „443 - Security Simplified“-Podcast bei Secplicity.org bzw. wo immer Sie Ihre Lieblings-Podcasts finden.

 

 

 

Media Contacts

Paul Moll
WatchGuard Technologies GmbH
+49 152 31795040

Rebecca Hasert
Press'n'Relations GmbH
+49 731 962 8715

 


Alle Pressemitteilungen >